Seminare des Rabbiners Yaacov Zinvirt in unserer Gemeinde

Ein wichtiges Ereignis erlebte unsere Gemeinde m vorletzten Monat: Vom 24. bis 26. Januar fanden Bildungsseminare mit Yaacov Zinvirt statt, Rabbiner von Duisburg, Mülheim und Oberhausen, Lehrbeauftragter an den Universitäten Potsdam und Essen, Buchautor*.

Der Rabbiner kam nach Hannover auf Einladung des Gemeindevorstandes. Sowohl für die erwachsenen als auch die jungen Gemeindemitglieder waren die Treffen mit ihm sehr erkenntnisreich. Das Spektrum der behandelten Fragen war sehr breit, allerdings lässt sich daraus ein Schwerpunkt erkennen: jüdische Identität.

Wie Michael Krebs, Organisator der Treffen mit Rabbiner Yaacov Zinvirt, bemerkte: Die Bildung der Jugend in der jüdischen Gemeinde sei eine deren größten Aufgaben. Diese Seminare dienten diesem Ziel.

In unserer Fotoreportage haben wir versucht, die interessantesten Momente dieser stattgefundenen Treffen festzuhalten.

*Rabbiner Yaacov Zinvirt, 1962 in Jerusalem geboren, ist direkter Nachfahre von Rabbiner Elimelech aus Leschinsk und entstammt einer Familie, die bereits in siebter Generation auf israelischem Boden ansässig ist. Er studierte jüdische Religionswissenschaften in Jerusalem, legte dort erfolgreich seine Rabbinerprüfung ab und war später in Berlin, Mainz und Worms als Rabbiner tätig. Im Jahr 2007 wechselte er in die Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen. Yaacov Zinvirt ist außerdem Hochschullehrer und Autor von Büchern "Tor zum Talmud", "Hebräisch lesen lernen und verstehen", "Feste Israels in Papierarbeiten".