Der letzte Schultag

Letztes Klingeln ertönte in der Sonntagsschule des Jüdisch-bucharisch-sefardischen Zentrums am 19. Juni. Die Direktorin Iryna Daychman gratulierte den Schülern zum Abschluss, berichtete über Erfolge des Schuljahres und stellte neue Pläne vor. Sie dankte auch dem Gemeindevorstand für seine allseitige Unterstützung. Iryna Daychman ist eine erfahrene Lehrerin. Im interessant gestalteten Unterricht werden Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung gefördert und an die russische Sprache und Literatur herangeführt.

Der Kinderchor unter der Leitung von Anna Glynska bot Lieder, die in diesem Jahr eingeübt wurden. Die Eltern bemerkten, dass der Musikunterricht die Lust am Singen in den Mittelpunkt stellt und die Kinder mit Spaß dabei sind. Nach dem Konzert entführten die jungen Schauspieler das Publikum in das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten. Die Leiterin der Theaterwerkstatt, Nataliya Ivanova, bringt ihren Schülern die Kunst des Darstellens in spielerischer Form bei. Hier können Kinder sich kreativ ausprobieren, Initiative zeigen und ihrer Fantasie den freien Lauf lassen. So hatten Schelli, Ariella und Angelina Gavrilov den Wunsch, selbstständig eine Tanzdarbietung mit akrobatischen Elementen auszuarbeiten. Das Stück gelang und erntete großen Applaus des Publikums. Noch ein ästhetischer Programmpunkt: Die Kunsthandwerk-AG, die von Regina Dorfman geleitet wird, präsentierte kunstvoll gefertigte Blumensträuße, die Kinder ihren Eltern schenkten. Kreative Geschenke an die Eltern gibt es übrigens zu jedem Fest.

Natürlich bietet die Sonntagsschule auch Religionsunterricht. Rene Gerstner erzählt seinen Schülern aus der Geschichte des jüdischen Volkes und jüdischen Traditionen und bringt ihnen Hebräisch bei. Weitere Angebote sind AGs für bildende Kunst (unter der Leitung von Nina Diel) und für Schach (Leitung: Aleksandr Mochilevich).

Nach dem Theaterstück dankte die Direktorin allen Eltern für die Hilfe bei Veranstaltungen der Schule, wünschte den Kindern eine gute Erholung und hieß die Schüler für den neuen Schulstart herzlich willkommen.

Der Unterricht beginnt am 1. August.

Auskünfte erteilen Ihnen Inna und Irina - zu erreichen jeweils unter den mobilen Rufnummern 0157/31 43 61 13 bzw. 0176/10 07 45 57.