Hoffnungen und Freuden von Rosch ha-Schana

Am Vorabend des Neujahres kamen Mitglieder und Gäste der Gemeinde in der Synagoge zusammen, um ihre Freude miteinander zu teilen – mit Gebeten, einem Festmahl und warmen Worten. Der Vorstand wünschte der Gemeinde alles Gute, Kinder bekamen Geschenke.

Äpfel und Honig schmückten den gedeckten Tisch. Und jeder hoffte an diesem Abend auf ein süßes neues Jahr, das uns einander näher bringt und der Gemeinde und ihren Mitgliedern ihre Wünsche erfüllen kann.