Israeltag in Hannover, 17.05.2015

Es hat Tradition: Die Feier der israelischen Unabhängigkeit am 17. Mai fand auch in diesem Jahr im Freitzeitheim Lister Turm statt. Dieses Mal gab es noch einen Grund, warum das Datum in ganz Deutschland wahrgenommen wurde: 50 Jahre ist es her, dass Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen unterhalten.

Bunt und lebendig war das Fest: Jüdische Gemeinden und Vereine stellten sich mit Informationsständen und Zelten vor und zeigten ein interessantes Konzertprogramm, an dem sich auch der Kinderchor unseres Zentrums unter der Leitung von Lehrern der Sonntagsschule beteiligte.

Unsere Gemeinde leistete einen aktiven Beitrag zur Gestaltung des Feiertages. Das attraktive Zelt wurde zum Ziel von zahlreichen Besuchern. Es lockten Selbstgebackenes zum Genießen und eine Ausstellung mit Büchern, Schmuck und traditionellen Gewänden. Auch junge Leute halfen beim Organisieren mit.

Musik, Gesang, Unterhaltung – dieser Tag bestand aus vielen Momenten zum Verweilen.