Fröhliches Purim

Purim ist eines der ausgelassensten Jahresfeste.Nach dem Vorlesen des Buches Esther kamen wir alle im Veranstaltungssaal zusammen, um das Konzert zu sehen, das unsere Kinder vorbereitet hatten. Sie nahmen mit Lust und Eifer an Wettbewerben teil und bekamen von unseren Sponsoren solch erfreuliche Preise wie Freikarten für Sea Life und Tumultus, Fanschals von Hannover 96 und vieles mehr. Nach der Vorstellung wurden alle in den Festsaal mit stilvoll gedeckten Tischen gebeten. An die Anwesenden sprachen ihr Festwort Vertreter des Gemeinderates: Michael Davidov, Ratsvorsitzender, Juchanan Motaev, stellvertretender Ratsvorsitzender, und Rabbiner Baruch Ascherov.

Weiterlesen...

Die Freuden des Purimfestes

Das herrliche Fest Purim wurde in unserer Gemeinde am 8. März gefeiert. Karnevalskostüme, eine Theateraufführung, eine Darbietung des Kinderchors, eine lustige Verlosung — all das und auch vieles andere schufen eine unvergessliche Atmosphäre des Purimfestes. Purim ist das fröhlichste Fest von allen jüdischen Festen. Vor vielen Jahrhunderten errettete die mutige Königin Esther die Juden vor den grausamen Intrigen von Haman. Von diesem Zeitpunkt an stellt Purim die Zeit dar, sich darüber zu freuen und an diese Geschichte zurückzudenken, die Zeit, ein fröhliches Festmahl dem Sieg des Guten über das Böse zu Ehren zu veranstalten.

Weiterlesen...

Da wird es euch eine Freude sein

Freudige Glückwünsche, Lieder, Tänze, eine Kinderaufführung und natürlich das beste Essen und die besten Getränke: Am vergangenen Sonntag feierte die Gemeinde der bucharischen Juden der Stadt Hannover das fröhliche Purimfest. In einem großen und gemütlichen Saal fand diese unvergessliche Begehung des Festes statt: Die Gesichte von Erwachsenen und Kindern strahlten extrem vor flammender Freude. Das hat seine guten Gründe, denn eine besondere Atmosphäre des Festes und eine heitere Stimmung herrschten an diesem Feiertag. Es muss darauf hingewiesen werden, dass es für die Gemeinde der bucharischen Juden das erste festliche Ereignis mit einer so großen Anzahl von Teilnehmern war.

Weiterlesen...