Der Weltkongress der Bucharischen Juden feierte seinen 18. Jahrestag.

15. Februar 2018
Die Tagung des Weltkongresses der Bucharischen Juden, die am 15. Februar 2018 begann, fand im Jerushalaim International Convention Center Binyenei HaUma statt.

In diesem Jahr wurde es am 150. Jahrestag der Alija (wörtlich „Aufstieg“, Repatriierung von Juden in den Staat Israel) der Bucharischen Juden in Eretz-Israel gewidmet, die zur Schaffung des Buchara Viertels in Jerushalaim im Jahr 1894 führten, dem 50. Jahrestag der Einigung Jerusalems als Ergebnis des Sechstagekrieges und des 18. Jahrestags des Kongresses.

Weiterlesen ...

Glückwunsch

an den Vorsitzenden der Gemeinde Juhanan Motaev zu seinem Jubiläum.
Lieber Herr Motaev,
zu Ihrem 60. Geburtstag wünschen wir im Namen der gesamten Gemeinde alles erdenklich Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit. Mögen Sie auch im neuen Lebensjahr immer von viel Erfolg und Schaffensfreude begleitet werden.
Seit der Gründung der Gemeinde vor 17 Jahren sind Sie für uns mit viel Engagement und Herzblut tätig. Sie haben uns als Stellvertretender Vorsitzender und auch in den letzten zweieinhalb Jahren als 1. Vorsitzender in eine positive Zukunft geführt.
Sie können mit Stolz auf Ihr bisheriges erfolgreiches Wirken zurückblicken.

Weiterlesen ...

Sicher, mit Mut und Verantwortung in die Zukunft

7. August 2016
Wahlen sind die Zeit, ein Fazit zu ziehen und neue Pläne zu fassen. Das Jüdisch-bucharisch-sefardische Zentrum Deutschland in Hannover zieht jetzt nach 15 Jahren seines Bestehens ein Fazit.
Die Gemeinde wurde von der Initiativgruppe gegründet, der Mikhail Davydov, Juhanan Motaev und andere Vorstandsmitglieder angehörten. Seit 2000 arbeiteten sie mit Zielstrebigkeit an dem Vorhaben.

Weiterlesen ...

Interview mit Michail Davidov

"Wir wollen ein solches Zentrum bilden, wo sich alle bucharischen Juden in Deutschland vereinigen würden"

Michail Davydov, der Vorsitzende der Gemeinde der bucharischen Juden in der Stadt Hannover




Weiterlesen ...